BetriebssanitäterBetriebssanitäter

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Betriebssanitäter

Betriebssanitäter

Der Betriebssanitäter ...

  • hat die Aufgabe ...
    • erweiterte Erste Hilfe zu leisten, um eine lückenlose Versorgung der Verletzten zu unterstützen
    • im Gegensatz zum Ersthelfer apparative Mittel einzusetzen
    • bei Notwendigkeit Verletzte auf dem Transport zum Krankenhaus zu begleiten.
  • wird eingesetzt ...
    • in Betrieben mit mehr als 1.500 anwesenden Versicherten
    • in Betrieben mit 1.500 oder weniger, aber mehr als 250 anwesenden Versicherten, wenn Art, Schwere und Zahl der Unfälle den Einsatz von Sanitätspersonal erfordern
    • auf einer Baustelle mit mehr als 100 Versicherte (GUV-V A 1).
  • benötigt als Voraussetzung für die Ausbildung ...
    • eine Erste-Hilfe-Ausbildung oder -Fortbildung, die nicht älter als zwei Jahre ist.
  • wird für seine Tätigkeit zum Betriebssanitäter ...
    • durch den Grundlehrgang (die sanitätsdienstliche Ausbildung, zeitlicher Umfang 63 Unterrichtseinheiten) und
    • den Aufbaulehrgang (die auf betriebliche Aufgaben aufbauende Ausbildung, zeitlicher Umfang 32 Unterrichtseinheiten) qualifiziert.

    Anmerkung: bei medizinischer Qualifikation kann nach Rücksprache mit der zuständigen Berufsgenossenschaft evtl. der Grundlehrgang entfallen. Klären Sie dies bitte mit Ihrer Berufsgenossenschaft.

  • behält seine Qualifikation als Betriebssanitäter ...
    • durch den regelmäßigen Besuch von Fortbildungen im Umfang von 16 Unterrichtseinheiten innerhalb von drei Jahren.