GymnastikGymnastik

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Gesundheit
  3. Gymnastik

Gymnastik

Alle Kurse, außer "Wassergymnastik" (Veranstaltungsort s. Kurs), finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtiger Hinweis:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an. 
  • Weiterbildung zur Übungsleitung "Gymnastik 55 plus"

    Lehrgangsnummern und Termine
    Fortführung der Weiterbildung aus 2017
    Aufbaulehrgang
    18023621 09.02.2018 – 11.02.2018 (Teil I)
    Anmeldeschluss
    05.01.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    18033622
    02.03.2018 – 04.03.2018 (Teil 2)
    Anmeldeschluss
    19.01.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Abschluss

    18043630
    03.04.2018 – 07.04.2018
    Anmeldeschluss
    20.02.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Neuer Weiterbildungsbeginn in 2018
    Grundlehrgang
    18083610
    31.08.2018 – 02.09.2018 (Teil I)
    Anmeldeschluss
    20.07.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    18093611
    14.09.2018 – 16.09.2018 (Teil 2)
    Anmeldeschluss
    03.08.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Aufbaulehrgang
    18103620
    15.10.2018 – 19.10.2018
    Anmeldeschluss
    03.09.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Menschen, die Kurse „Gymnastik 55 plus“ leiten möchten

    Inhalte
    Aktiv zu sein, ist keine Frage des Alters. Aktive, lebensgestaltende Bildung anzunehmen bzw. selber anzubieten, kann unter anderem im Bewegungsbereich erfolgen. Sich ausreichend bewegen – das ist ein Lebensprinzip. In späteren Jahren wird ein Mangel an Bewegung „Alterserscheinungen“ beschleunigen. Elastizitätsverlust der Gefäße und Muskeln, Muskel- und auch Knochenschwund sowie Schwächung der Organfunktionen sind die Folge. Die Belastbarkeit nimmt ab, ein Gefühl von Unwohlsein und Mattigkeit greift um sich. Viele ältere Menschen fühlen sich in solchen Lebenssituationen nicht wohl. Sie möchten sich bewegen und etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun, nur wissen sie nicht, wie und wo. Oft fehlt auch nur der richtige Anstoß. Vielleicht wollen und können Sie diesen Anstoß geben! Wir können Ihnen die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln und einen Weg zeigen, z. B. als Übungsleiter tätig zu werden.

    Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

    • Übungen aus der Seniorengymnastik
    • Einsatz von Übungsgeräten und technischen Mitteln
    • Entwicklung von Spielformen
    • Rhythmik
    • Fragen der Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden
    • Medizinisches Hintergrundwissen
    • Gruppendynamische Aspekte von Senioren-Gymnastik-Gruppen

    Methoden:

    • Referat, Unterrichtsgespräch, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit und Übungen

    Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die DRK-Teilnehmer einen Lehrschein, externe Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Zur Lehrscheinverlängerung werden regelmäßig Fortbildungen angeboten. Innerhalb von 3 Jahren müssen 32 Unterrichtsstunden an Fortbildungen aus dem Bereich Gymnastik besucht werden.

    Kosten
    420,00 € pro Lehrgang inkl. Unterkunft und Verpflegung zzgl. ca. 43,00 € einmalige Kosten für den Leitfaden

  • NEU: Neue Fitness-Trends „55 plus“

    Lehrgangsnummer und Termin
    18013648
    12.01.2018 - 14.01.2018
    Anmeldeschluss
    01.12.2017

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Auf der Suche nach „neuen Ideen“ soll diese Fortbildung hilfreich sein. Diese Fortbildung soll bei der Suche nach „neuen Ideen“ hilfreich sein. Ein Schwerpunkt ist „Zumba Gold“. Dies ist ein speziell konzipiertes Training, um aktiven älteren Teilnehmern, die aufregenden lateinamerikanischen und internationalen Tanzrhythmen näherzubringen. Weitere Schwerpunkte sind die Neurofitness und das Zirkeltraining, welche derzeit einen großen Aufschwung erleben.

    Inhalte:

    • Erlernen der Grundschritte lateinamerikanischer Tänze
    • Erarbeitung von Choreographien
    • Neurofitness in der Theorie und der Praxis 
    • Vorstellung von verschiedenen Methoden, wie ein Zirkeltraining attraktiv gestaltet werden kann.

    Ziel ist es, diese Trends in die Übungsstunden zu integrieren und somit mehr Abwechslung und Spaß in die einzelnen Gymnastikstunden zu bringen.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr. 

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • Locker auf dem Hocker

    Lehrgangsnummer und Termin
    18033651
    23.03.2018 - 25.03.2018
    Anmeldeschluss:
    09.02.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Bewegungsmangel ist das Resultat einer in wenigen Jahrzehnten vollzogenen Technisierung und Automation. Die Wandlung unseres Lebensstils hat zwar die Umwelt verändert, aber nicht unser Erbgut. Deshalb gilt das folgende biologische Grundgesetz immer noch: Struktur und Leistungsfähigkeit eines Organs werden bestimmt von Qualität und Quantität seiner Beanspruchung. Ziel der Fortbildung „Locker vom Hocker“ ist es, funktionelle Übungen mit einer möglichst gleichmäßigen Ausformung der folgenden motorischen Grundeigenschaften zu erlangen:

    • Kraft
    • Ausdauer
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit

    Hierbei sollen muskuläre Dysbalancen erkannt, beseitigt und vermieden werden. Diese Ziele wollen wir mit zweckmäßigen Übungen auf dem Stuhl, unterstützt von motivierender Musik, erreichen.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • Fit bis ins hohe Alter

    Lehrgangsnummer und Termin

    18053653
    25.05.2018 - 27.05.2018
    Anmeldeschluss 13.04.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Im Alter werden alle körperlichen Funktionen, die nicht mehr eingesetzt werden, besonders schnell abgebaut. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Selbstständigkeit älterer Menschen zu erhalten. Inhaltlich vermittelt werden Übungen und Spiele zur Förderung der Gang- und Gehsicherheit. Die Muskeln werden gekräftigt und die Beweglichkeit wird durch Dehnübungen und Mobilisation gefördert.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr. 

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • Bewegtes Alter

    Lehrgangsnummer und Termin
    18063652
    29.06.2018 - 01.07.2018
    Anmeldeschluss
    18.05.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Bewegtes Alter – In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit dem Körpertraining unter Berücksichtigung physischer und psychischer Alterungsprozesse.

    Ziele:

    • Sie lernen altersbedingte Veränderungen kennen und die Trainierbarkeit anzupassen
    • Sie lernen die Bedeutung des Sports der älteren Menschen kennen:
    • Definition von Alter, positive Auswirkungen des Sports und negative Auswirkungen bei Inaktivität
    • Sie lernen die Bedeutung von Kraft, Beweglichkeit und Koordination im Alter kennen
    • Sie erlernen funktionelle Übungen für die Beinkraft sowie die Arm- und Schultermuskulatur
    • Sie lernen Übungen im Sitzen, Stehen und beim Gehen durchzuführen.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • NEU: Gesunder Beckenboden

    Lehrgangsnummer und Termin
    18073654
    13.07.2018 - 15.07.2018
    Anmeldeschluss
    01.06.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Ein kräftiger und gesunder Beckenboden ist wichtig für die Gesundheit. Er gibt den Bauch- und Beckenorganen Halt und unterstützt die Schließmuskulatur von Harnröhre und After. Der Beckenboden hält dem hohen Druck stand, der unter anderem beim Husten und Lachen, beim Pressen, beim Stuhlgang und bei körperlicher Belastung, beispielsweise beim Heben schwerer Gegenstände, entsteht.

    Die Fortbildung beinhaltet:

    • Hintergrundwissen u.a. zum Thema Blasenschwäche
    • Eine kurze Einführung in die Anatomie
    • Übungen zur Körperwahrnehmung
    • Gezielte Übungen für den Beckenboden
    • Entspannungsübungen

    Mit dieser Fortbildung sollen Übungsleiter angesprochen werden, die das Beckenbodentraining in die Gymnastik-Übungsstunden integrieren möchten. Ferner werden Tipps für die Umsetzung im Alltag gegeben.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr. 

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • Faszien – bekannt und trotzdem neu

    Lehrgangsnummer und Termin
    18103650
    19.10.2018 - 21.101.2018
    Anmeldeschluss
    07.09.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Faszie – was ist das denn? Faszien sind das kollagene Bindegewebsnetz, welches den menschlichen Körper durchdringt. Man sagt, der Mensch sei so jung wie sein Bindegewebe. Um möglichst lange gesund und fit zu bleiben, wollen wir uns näher mit den Faszien beschäftigen.

    Ein trainiertes Faszien-Netzwerk:

    • Hält den Körper zusammen
    • Erhöht die Belastbarkeit von Sehnen und Bändern
    • Schützt die Muskulatur vor Verletzungen
    • Lässt die Muskeln effizienter arbeiten

    In dieser Fortbildung werden wir uns diesem spannenden Thema in Theorie und Praxis widmen.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr. 

    Kosten
    210,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • NEU: Wassergymnastik „55 plus“

    Lehrgangsnummer und Termin
    18113673
    02.11.2018 bis 04.11.2018
    Anmeldeschluss
    13.10.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Wassergymnastik 55 plus“ Inhalte Diese Fortbildung greift aktuelle Themen und Entwicklungen der Wassergymnastik auf. Die Schwerpunkte dieser Fortbildung bilden das Faszientraining und die Rettungsfähigkeit. Faszien sind das kollagene Bindegewebsnetz, welches den menschlichen Körper durchdringt. In dieser Fortbildung wird vorrangig mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Es werden Übungen vorgestellt, die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen sowie Übungen, die Verletzungen und Gelenkproblemen vorbeugen. Sie werden befähigt, Ihren Körper zu nutzen, um Kraft, Energie und Ausdauer zu steigern sowie Balance, Koordination und Beweglichkeit zu trainieren. Die gezeigten Übungen können überall und jederzeit absolviert werden. Der Spaß und die Freude an der Bewegung sollen gefördert werden, dabei wird uns der Einsatz von Musik unterstützen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Auffrischung der Rettungsfähigkeit.

    Lehrscheinverlängerung
    Zur Lehrscheinverlängerung müssen innerhalb von 3 Jahren 32 Unterrichtseinheiten durchgeführt werden. Bitte bringen Sie eine Kopie eines gültigen Erste-Hilfe-Trainings mit. (Die Bescheinigung darf nicht älter als 2 Jahre sein.)

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Veranstaltungsort: Bad Rothenfelde, Hotel Noltmann-Peters

    Kosten
    275,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Foto: A. Zelck / DRK

Gymnastik wirkt wie ein kleiner Jungbrunnen. Sie kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher und fördert das Zusammenspiel zwischen den Muskelgruppen. Zudem hält sie die Gelenke geschmeidig. Schon in jungen Jahren kann sich bei körperlich wenig aktiven Menschen die Muskulatur verkürzen. Es kann auch zu Überlastungen der einseitig beanspruchten Muskeln kommen. Rückenschmerzen,  Muskelverspannungen und mangelnde Beweglichkeit sind häufig die Folge. Mit zunehmendem Alter sammeln sich die Beschwerden an. Wer seinen Körper dagegen fit hält, hat gute Chancen, länger beschwerdefrei, selbstständig und mobil zu bleiben. Deshalb ist Gymnastik auch im Alter wichtig.
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet vielfältige und abwechslungsreiche Kurse in der Gymnastik an.

An wen richtet sich das Angebot?

•    Gestresste, abgespannte Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen

•    Ältere und untrainierte Menschen

•    Menschen mit leichten Behinderungen

•    Sport-Interessierte

Grundsätzlich ist unsere Gymnastik für Menschen jeden Alters geeignet. Neu- oder Wiedereinsteiger sollten aber auf jeden Fall vorab einen Arzt konsultieren und mit ihm festlegen, ob es bestimmte Übungen gibt, auf die Sie besser verzichten sollten. Das gilt insbesondere für alle, die bereits unter Muskel- oder Gelenkbeschwerden leiden. Auch für Aktive ist ein Check beim Arzt alle zwei Jahre empfehlenswert. Zum Programm gehören u.a. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, mit kleinen Geräten (z.B. Theraband, Bälle, Seile) ebenso wie Partnerübungen.

Geleitet werden die Gymnastikkurse von Übungsleitern des DRK, die die komplexe Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DRK Gesundheitsprogramme durchlaufen haben und regelmäßig fortgebildet werden. Dies gewährleistet einen einheitlichen Ausbildungsstandard und sichert die Qualität der Angebote. Die ÜbungsleiterInnen helfen Einsteigern, die Übungen korrekt auszuführen und können individuelle Programme gestalten.