YogaYoga

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Gesundheit
  3. Yoga

Yoga

Alle Kurse finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtige Hinweise:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an.

Falls der Lehrgang ausgebucht ist, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch für die Warteliste an.

 

  • Yoga und Resilienz

    Lehrgangsnummer und Termine

    19013551 
    25.01.2019 bis 27.01.2019

    Anmeldeschluss
    08.01.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer

    Inhalte
    Mit Resilienz wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, Konflikte, Misserfolge, Niederlagen und Lebenskrisen zu meistern. Resilienz ist eine Art seelische Widerstandsfähigkeit, gewissermaßen das Immunsystem der Seele. Yoga, als altbewährtes Übungssystem, hilft Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, sodass wir auch in schwierigen Situationen selbstständig und erfolgreich handeln können. Die Einstellung, selbst etwas bewirken zu können, hilft das eigene Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit zu erhöhen, eine optimistische Lebenshaltung zu entwickeln und die Gesundheit nachhaltig zu stärken. Unser Leben ist ständig im Fluss – alles ist der Veränderung unterworfen. Für diese Herausforderung geben uns die Asanapraxis, die Atmung und die Meditation die nötige Stabilität und Widerstandskraft, um unser seelisches Gleichgewicht immer wieder neu finden zu können und die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. „Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ Christian Morgenstern 

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am Freitag um 17:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 12:30 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    240,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort 
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung 
    Fortbildung

    Referentin 
    Sabine Brandt, DRK-Lehrbeauftragte Yoga

  • Weiterbildung zur Yogalehrerin und zum Yogalehrer

    Fortführung der angefangenen Weiterbildung aus 2018

    Lehrgangsnummern und Termine
    Abschnitt II
    1903520
    18.03.2019 bis 22.03.2019

    Anmeldeschluss
    04.02.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Abschnitt III
    19093530 
    02.09.2019 bis 06.09.2019 

    Anmeldeschluss
    22.07.2019

    Anmelden     Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Personen, die Yoga-Kurse leiten möchten

    Inhalte 
    Unsere Weiterbildung zur Yogalehrerin und zum Yogalehrer qualifiziert Sie, nach einem speziell vom DRK entwickelten Curriculum, Asanas und Atem- und Entspannungsübungen des Hatha Yogas zu vermitteln. Eine DRK-Hatha-Yogastunde ist geprägt von langsamen und entspannten Yogaübungen und bietet Ihnen damit die Möglichkeit, insbesondere Yoga Anfänger und ältere Menschen, an Yogatechniken heranzuführen. 

    Sie erlernen die Durchführung und die Bewegungsvermittlung von Körperhaltungen, dynamischen Yogaübungen sowie kombinierten Atemtechniken. Die Konzentration auf die Bewegungsabfolgen im Einklang mit einer bewussten Atmung führt zu Entspannung und Wohlbefinden. Unsere Weiterbildung befähigt Sie, die Auswirkungen des Yogas auf die physische und psychische Gesundheit zu erleben und diese positiven Effekte durch Ihre neu erlernten Fähigkeiten authentisch und souverän zu vermitteln. 

    Themenschwerpunkte

    • Philosophie des Yogas
    • Anatomie und Physiologie
    • Bedeutung von Atmung und Bewegung
    • Asanas, Aufbau und Wirkung
    • Sensibilisierung der Sinneswahrnehmung
    • Inhalt und Aufbau einer Yoga-Stunde
    • Führen und Leiten von Gruppen

    Ablauf der DRK-Yoga-Weiterbildung 
    Die Weiterbildung umfasst 4 Module, die innerhalb von 2 Jahren mit einem Stundenkontingent von 336 Unterrichtseinheiten inklusive Hospitation und Selbststudium durchgeführt wird und mit einer Lehrprobe abgeschlossen wird.

    Die Präsenszeit beträgt 168 Unterrichtseinheiten. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein DRK-Weiterbildungszertifikat zur Yogalehrerin oder zum Yogalehrer. DRK-Mitglieder erhalten zusätzlich einen DRK-Lehrschein.

    Zur Verlängerung Ihres Lehrscheines bieten wir Ihnen im Institut für Bildung und Kommunikation regelmäßig spezielle Yogafortbildungen an.  

    Teilnahmevoraussetzungen 
    Diese Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die Yogagruppen leiten möchten. Sie müssen kein Mitglied im DRK sein, um an dieser Weiterbildung teilnehmen zu können.

    Sie sollten mindestens 2 Jahre eigene Yoga Erfahrungen als Kursteilnehmerin oder Kursteilnehmer haben. 

    Unsere Empfehlung für Sie 
    Wir bieten Ihnen im Laufe der Weiterbildung die Möglichkeit, zusätzlich ein Kommunikationsseminar zu besuchen. Das Seminar findet speziell für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildung zum Yogalehrerin und Yogalehrer statt. In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen einer fließenden und eindeutigen Kommunikation in Gruppen vermittelt. Der Termin des Seminars wird im ersten Modul bekanntgegeben. Die Kosten für das Seminar betragen 135,00 Euro inklusive Unterkunft und Verpflegung. 

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Montag um 11:00 Uhr und endet am Freitag um 14:00 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    420,00 EUR pro Abschnitt inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

     

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Weiterbildung

    Referentin
    Sabine Brandt, DRK-Lehrbeauftragte Yoga

  • Asanas – Grundlage des körperorientierten Yogas

    Lehrgangsnummer und Termine 
    19083552
    16.08.2019 bis 19.08.2019

    Anmeldeschluss
    05.07.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer  

     

    Inhalt
    "Asana" ist das Sanskrit-Wort für Sitz- oder Körperhaltung. Allgemein ausgedrückt bedeutet Asana, eine bestimmte Körperhaltung über einen längeren Zeitraum hindurch bequem und entspannt einzunehmen. Viele Asanas sind im Laufe der Zeit entstanden und wurden von den natürlichen Bewegungen und Haltungen der Tiere abgeleitet. Häufig tragen Asanas deshalb auch Tiernamen wie Hase, Kuh, Katze oder Kobra. Asanas bewirken eine Harmonisierung durch bewusste Wahrnehmung der körperlichen und geistigen Vorgänge sowie durch konzentrierte Bewegung und Entspannung. Durch Asanas wird der Körper mit Energie aufgeladen und die mentale Kraft gestärkt.

    • Aufzeigen und Kennenlernen der genauen Ausrichtung der Haltungen (Asanas)
    • Kennenlernen von verschiedenen Varianten der Asanas
    • Aufzeigen der Wirkung von Asanas auf Körper, Geist und Psyche   

     „Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsames, unmerkliches Wachsen“ von Seneca

     

     

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Freitag um 15:00 Uhr und endet am Montag um 12:30 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    320,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort 
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung 
    Seminar / Fortbildung

    Referentin

    Käthi Rodenbeck, DRK-Lehrbeauftragte Yoga

  • Yoga und Klangschalen

    Lehrgangsnummer und Termine 
    19093554
    24.09.2019

    Anmeldeschluss
    13.08.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer

     

    Sie sind Yogalehrerin oder Yogalehrer und unterrichten Gruppen? Yoga ist Ihnen vertraut und Sie möchten Ihre Möglichkeiten erweitern?

    In diesem Seminar können Sie die Verbindung von Yoga und Klang entdecken. Klänge von Klangschalen können Ihrer Yogapraxis eine besondere Note geben.

    Die Verbindung von Yoga und Klang lässt die körperliche Erfahrung der Asanas intensiver werden. Klänge steigern die Körperwahrnehmung und unterstützen auf sanfte Art und Weise, ein leichteres Hineingleiten in die verschiedenen Yogahaltungen. Körper und Seele werden zum Schwingen gebracht.

    Eine Klang-Yoga-Stunde schenkt zudem den Teilnehmenden eine wirksame Entspannung für eine heilsame Auszeit aus dem Alltag.

    Inhalte  

    • Selbsterfahrung Yoga und Klang
    • Gestaltung einer Unterrichtsstunde
    • Einführung in die entspannende Wirkung der Klänge
    • Grundentspannung, Endentspannung und Meditationen mit Klängen begleiten
    • Asanas mit Klängen begleiten
    • Gemeinsame Gestaltung einer Übungseinheit „Klangyoga“

     

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Dienstag um 09:30 Uhr und endet am Dienstag gegen 17:00 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    80,00 EUR inkl. Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort 
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung 
    Fortbildung

    Referentin 
    Heike Rönnebäumer, Klangpädagogin nach Peter Hess, Yogalehrerin, Erzieherin, ILP-Coach (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie), i.A. Bachelor, Sc. komplementäre Methoden

  • Yoga für die Faszien

    Lehrgangsnummern und Termine 
    19113553  Ausgebucht!
    08.11.2019 bis 10.11.2019

    Anmeldeschluss
    27.09.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    19113553 Ausgebucht!
    15.11.2019 bis 17.11.2019

    Anmeldeschluss
    04.10.2019

    Anmelden     Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer 

    Inhalte 
    In dieser Fortbildung wird eine Ausrichtung des Yogas gezeigt, die besonderen Wert auf das muskuläre Bindegewebe – die Faszien – legt. Dieses körperweite Fasernetzwerk hat eine große Bedeutung für unsere Körperhaltung. Die Faszien verlaufen in Bahnen, die bis in das tiefste Innere gehen. Alle Bahnen sollen in den Übungen beansprucht werden, d. h., der Körper wird langgezogen, gestreckt, gebeugt und gedreht und sanft gehalten. 

    Die Fortbildung beinhaltet:        

    • Hintergrundwissen zum Thema Faszien
    • Schüttel-, Feder- und Schwungübungen 
    • sanft gehaltene und fließende Bewegungen
    • variantenreiche Bewegungsmuster, angepasst an den Übenden
    • Entspannungsübungen

    Das Ziel ist es, den Körper von Verklebungen in den Faszien zu befreien und so Linderung bei Beschwerden und Schmerzen zu erlangen, Beweglichkeit und Gesundheit zu fördern und Abstand zum stressigen Alltag zu erreichen.

     

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt jeweils am Freitag um 17:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 12:30 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    240,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referentin
    Sabine Brandt, DRK-Lehrbeauftragte Yoga

Foto: A. Zelck / DRK

Bewahren Sie gelassen Haltung mit dem Yogaprogramm des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).
Sie möchten sich bewegen, aber sich nicht überfordern?
Sie möchten zur Ruhe kommen, dabei jedoch nicht „einschlafen“?
Sie möchten in netter Gesellschaft etwas für ihre Gesundheit tun?

Dann ist unser Yoga-Programm im DRK wahrscheinlich das richtige Angebot für Sie.

An wen richtet sich das Angebot?

  • Gestresste, abgespannte Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen
  • Ältere und untrainierte Menschen
  • Menschen mit leichten Behinderungen
  • Yoga-Interessierte

Wesentliches Merkmal des DRK-Yoga-Kurses ist ein stufenweises Heranführen an die Yogahaltungen (DRK-Asana-Stufenmodell) in stetem Wechsel von Dynamik und Ruhe. Die gesundheitsförderlichen Wirkungen ergeben sich aus der Verbindung von Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe, Konzentration und Achtsamkeit.

Im Vordergrund steht nicht der Leistungsaspekt, sondern ein Mehr an Beweglichkeit und innerer Gelassenheit.

Ein DRK-Yoga- Kurs dauert in der Regel zwischen 60 bis 90 Minuten. Die Inhalte der Yoga-Stunden werden den Fähigkeiten und Erfahrungen der Teilnehmenden entsprechend angepasst.

Geleitet werden die Yogakurse von Yoga-Lehrerinnen und Yoga-Lehrern, die die komplexe Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DRK Gesundheitsprogramme durchlaufen haben und regelmäßig fortgebildet werden. Dies gewährleistet einen einheitlichen Ausbildungsstandard und sichert die Qualität der Angebote.