YogaYoga

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Gesundheit
  3. Yoga

Yoga

Alle Kurse finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtiger Hinweis:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an.

 

  • Weiterbildung zum Yogalehrer

    Lehrgangsnummern und Termine
    Abschnitt IV
    18033530
    05.03.2018 – 09.03.2018

    Anmeldeschluss
    31.01.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Neuer Weiterbildungsbeginn 2018
    Abschnitt I
    18093510 10.09.2018 – 14.09.2018

    Anmeldeschluss
    30.07.2018

    Anmelden     Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Menschen, die Kurse „Yoga“ leiten möchten

    Inhalte
    Das Yoga-Programm im DRK ist eine Einführung in die Asanas-,die Atem- und die Entspannungsübungen des Hatha-Yoga. Es unterstützt die Teilnehmer dabei, Unbeweglichkeiten und Verspannungen zu lösen. Die Konzentration und die Verbindung von Anspannung und Entspannung sowie Bewegung und Ruhe erzeugen die charakteristisch positiven Wirkungen des Hatha-Yoga. Unsere Weiterbildung zum Yogalehrer erstreckt sich über insgesamt 4 Abschnitte (I – IV), die in den Jahren 2018 – 2020 durchgeführt werden. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die DRK-Teilnehmer einen Lehrschein, externe Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.

    Die Weiterbildung hat folgende Schwerpunkte:

    • Geschichte und Philosophie des Yoga
    • Besonderheiten des DRK-Yoga
    • Anatomie und Physiologie
    • Bedeutung der Atmung
    • Aufbau und Wirkung des Asanas
    • Sensibilisierung der Sinne
    • Inhalt und Aufbau einer Yoga-Stunde
    • Führen und Leiten von Gruppen

    Teilnahmevoraussetzungen
    Der Teilnehmer sollte mindestens 2 Jahre Vorerfahrung als eigener Kurs-Teilnehmer haben. Es wird empfohlen, ein Kommunikationsseminar in der Ausbildungszeit zu besuchen. Die Kosten hierfür betragen 135,00 € pro Person inkl. Unterkunft und Vollverpflegung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die DRK-Teilnehmer einen Lehrschein, externe Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Zur Lehrscheinverlängerung werden regelmäßig Fortbildungen angeboten. In einem Zeitraum von 3 Jahren müssen 32 Unterrichtsstunden zur Lehrscheinverlängerung durchgeführt werden.

     

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am Montag um 11:00 Uhr und endet am Freitag gegen 14:00 Uhr.

    Kosten
    440,00 € pro Abschnitt inkl. Unterkunft und Verpflegung zzgl. ca 63,00 € einmalige Kosten für den Leitfaden

  • Die Chakren – Das Wissen um die Energiezentren

    Lehrgangsnummer und Termin
    18013549
    26.01.2018 - 28.01.2018
    Anmeldeschluss
    22.12.2017

    Anmeldeschluss
    31.01.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer

    Inhalte

    Die Chakren verstehen lernen und praktisch anwenden:

    • „Welche Kräfte sind es, die in mir wirken?“
    • „Welche Fähigkeiten liegen noch in mir verborgen?“
    • „Wie kann ich mein volles Potenzial an Glück und Kreativität ausschöpfen?“

    Kaum ein anderes Wissensgebiet kann diese Fragen so umfassend beantworten, wie das Wissen um die Energiezentren im Menschen. Die Aktivierung und Harmonisierung der Chakren sensibilisiert uns, die angelegten Möglichkeiten in uns zu erkennen und zu erschließen. Die Chakren sind ein Schlüssel zur körperlichen Gesundheit, emotionalen Stabilität und geistigen Klarheit. Die kosmische Lebens-energie wird in den Chakren aufgenommen, gesammelt und für körperliche, seelische und geistige Prozesse zur Verfügung gestellt. Wir befassen uns mit der Darstellung, der Ausdrucksform und der Wirkungsweise jedes Chakras. In der Praxis geht es um sanfte Belebung, Befreiung von Blockaden und Harmonisierung der Energiezentren.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 17:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Kosten
    240,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • NEU: Sensibilisierung der Körperwahrnehmung

    Lehrgangsnummer und Termin
    18073550
    20.07.2018 - 22.07.2018

    Anmeldeschluss
    08.06.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer

    Inhalte
    Ziel dieser Fortbildung ist es, seinen Körper besser zu fühlen und somit besser zu verstehen. Aufmerksam wahrzunehmen, wie sich einzelne Übungen und Bewegungen auf den Körper auswirken. Zu spüren, was tut meinem Körper gut und was schadet ihm. Wie weit wirkt sich das Dehnen gewisser Muskelpartien spürbar aus. Wie differenziert lassen sich Muskeln anspannen und wieder lösen. Ist das Lockern der Gelenke wohltuend zu erleben? In welchen Bereich meines Körpers kann ich den Herzschlag / Rhythmus spüren? Desweitern werden Yogahaltungen und Entspannungsübungen zum eigenen Regenerieren und Wohlfühlen durchgeführt.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 15:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 12:30 Uhr.

    Kosten
    240,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

  • NEU: Yoga und Resilienz – Yoga zur Stressbewältigung

    Lehrgangsnummern und Termine
    18113551
    02.11.2018 – 04.11.2018

    Anmeldeschluss
    21.09.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    18113551
    16.11.2018 – 18.11.2018

    Anmeldeschluss
    05.10.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Yogalehrerinnen und Yogalehrer

    Inhalte
    Mit Resilienz wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, Konflikte, Misserfolge, Niederlagen und Lebenskrisen zu meistern. Resilienz ist eine Art seelische Widerstandsfähigkeit, gewissermaßen das Immunsystem der Seele. Yoga, als altbewährtes Übungssystem, hilft Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, sodass wir auch in schwierigen Situationen selbstständig und erfolgreich handeln können. Die Einstellung, selbst etwas bewirken zu können, hilft das eigene Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit zu erhöhen, eine optimistische Lebenshaltung zu entwickeln und die Gesundheit nachhaltig zu stärken. Unser Leben ist ständig im Fluss – alles ist der Veränderung unterworfen. Für diese Herausforderung geben uns die Asanapraxis, die Atmung und die Meditation die nötige Stabilität und Widerstandskraft, um unser seelisches Gleichgewicht immer wieder neu finden zu können und die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. „Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ Christian Morgenstern 

    Seminarzeiten
    Die Fortbildungen beginnen jeweils am Freitag um 17:00 Uhr und enden am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Kosten
    240,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

Foto: A. Zelck / DRK

Bewahren Sie gelassen Haltung mit dem Yogaprogramm des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).
Sie möchten sich bewegen, aber sich nicht überfordern?
Sie möchten zur Ruhe kommen, dabei jedoch nicht „einschlafen“?
Sie möchten in netter Gesellschaft etwas für ihre Gesundheit tun?

Dann ist unser Yoga-Programm im DRK wahrscheinlich das richtige Angebot für Sie.

An wen richtet sich das Angebot?

  • Gestresste, abgespannte Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen
  • Ältere und untrainierte Menschen
  • Menschen mit leichten Behinderungen
  • Yoga-Interessierte

Wesentliches Merkmal des DRK-Yoga-Kurses ist ein stufenweises Heranführen an die Yogahaltungen (DRK-Asana-Stufenmodell) in stetem Wechsel von Dynamik und Ruhe. Die gesundheitsförderlichen Wirkungen ergeben sich aus der Verbindung von Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe, Konzentration und Achtsamkeit.

Im Vordergrund steht nicht der Leistungsaspekt, sondern ein Mehr an Beweglichkeit und innerer Gelassenheit.

Ein DRK-Yoga- Kurs dauert in der Regel zwischen 60 bis 90 Minuten. Die Inhalte der Yoga-Stunden werden den Fähigkeiten und Erfahrungen der Teilnehmenden entsprechend angepasst.

Geleitet werden die Yogakurse von Yoga-Lehrerinnen und Yoga-Lehrern, die die komplexe Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DRK Gesundheitsprogramme durchlaufen haben und regelmäßig fortgebildet werden. Dies gewährleistet einen einheitlichen Ausbildungsstandard und sichert die Qualität der Angebote.