Drogensuchtbekämpfung und SelbsthilfeDrogensuchtbekämpfung und Selbsthilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Soziales
  3. Drogensuchtbekämpfung und Selbsthilfe

Drogensuchtbekämpfung und Selbsthilfe

Alle Kurse finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtiger Hinweis:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an. 
  • Selbsthilfe im DRK Westfalen-Lippe

    Lehrgangsnummer und Termin
    N.N.

    Zielgruppe
    Leiterinnen und Leiter von Selbsthilfegruppen, Interessierte, die eine solche aufbauen möchten

    Inhalte
    Einmal jährlich kommen die Leiterinnen und Leiter der DRK Selbsthilfegruppen in Westfalen-Lippe zusammen, um an ausgewählten Aspekten der Selbsthilfe im DRK zu arbeiten. Die Themen für diese Veranstaltung werden auf dem Tag der Selbsthilfe im Oktober 2017 mit den Teilnehmenden abgestimmt.

    Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung folgen separat.

  • Fortbildung für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus der Drogen-/Suchtselbsthilfe

    Lehrgangsnummer und Termin
    18114704
    02.11.2018 - 04.11.2018
    Anmeldeschluss
    01.10.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Drogen-/ Suchtselbsthilfe

    Inhalte

    • Reflexion der Arbeit in den regionalen Selbsthilfegruppen
    • Ausblick auf die Arbeit in den Gruppen 2019
    • Aktuelle Entwicklungen im DRK
    • Schwerpunktthema, das im Vorfeld mit den Teilnehmenden abgestimmt wird

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 15:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 13:00 Uhr. 

    Kosten
    400,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

    Für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK ist die Veranstaltung kostenfrei.

Foto: A. Zelck / DRKS

Die Selbsthilfe ist unverzichtbarer Bestandteil eines Hilfesystems, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt und Unterstützung "auf Augenhöhe" bietet. Die Angebote der Selbsthilfe im DRK in Westfalen-Lippe sind von großer Vielfalt und decken ein Spektrum ab, das von Angeboten für Menschen mit Adipositas über Suchtselbsthilfe bis hin zu solchen in der Krebsnachsorge reicht.

Mit unseren Angeboten möchten wir die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Selbsthilfe vernetzen, ihnen ein Forum des Austausches bieten und sie für ihre Aufgabe weiterqualifizieren.