GymnastikGymnastik

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsangebot
  2. Gesundheit
  3. Gymnastik

Gymnastik

Alle Kurse, außer "Wassergymnastik" (Veranstaltungsort s. Kurs), finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtige Hinweise:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an.

Falls der Lehrgang ausgebucht ist, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch für die Warteliste an.

  • Locker auf dem Hocker

    Lehrgangsnummer und Termin
    19013651 
    18.01.2019 bis 20.01.2019

    Anmeldeschluss:
    15.01.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte 
    Sitzgymnastik für Senioren kann dabei helfen, auch im Alter noch beweglich zu bleiben. Ob mit oder ohne Einschränkungen ist es möglich, etwas für seine Fitness zu tun. Das Sitzen auf einem Stuhl entlastet dabei den Körper und schont die Kräfte und ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. In der Sitzgymnastik werden auf sanfte Weise Muskeln aufgebaut, die Beweglichkeit wird erhalten oder gesteigert und der Kreislauf aktiviert. 

    • Aufwärmen im Sitzen
    • Praxis und Theorie des Dehnens von verschiedenen Muskelgruppen mit und ohne Hilfsmittel
    • Theorie des Muskelaufbaus und praktische Übungen zum Krafttraining für Beine, Arme, Rumpf und Schulter
    • Der Halteapparat: praktische Umsetzung durch statische und dynamische Übungen
    • Entspannungsübungen auf dem Stuhl

    Es werden Übungen mit und ohne Hilfsmittel (Bälle, Balance Pad oder Kissen) durchgeführt. Unterstützt werden die praktischen Übungen durch motivierende Musik.  

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag gegen 14:00 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort 

    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung 
    Fortbildung

    Referentin 
    Gussi von Eßen, DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik

     

     

  • Weiterbildung zur Übungsleitung "Gymnastik 55 plus"

    Lehrgangsnummern und Termine
    Fortführung der Weiterbildung aus 2018
    Aufbaulehrgang
    19013620
    28.01.2019 bis 01.02.2019 (Teil I)
    Anmeldeschluss
    17.12.2018

    Anmelden      Anmelden für KV

    Abschlusslehrgang 
    19043630
    01.04.2019 bis 04.04.2019 
    Anmeldeschluss 
    18.02.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Neuer Weiterbildungsbeginn in 2019
    Grundkurs  Teil I
    19093610
    30.08.2019 bis 01.09.2019 (Teil I)
    Anmeldeschluss
    19.07.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Grundkurs  Teil II
    19093611 
    06.09.2019 bis 08.09.2019 (Teil 2) 
    Anmeldeschluss 
    26.07.2019

    Anmelden      Anmelden für KV 

     

    Der Aufbau- und der Abschlusskurs erfolgen zum Jahresbeginn 2020.

    Zielgruppe
    Personen, die Kurse „Gymnastik 55 plus“ leiten möchten

    Inhalte 
    Sich ausreichend bewegen - das ist ein Lebensprinzip und keine Frage des Alters. Ein Mangel an Bewegung begünstigt die Entstehung von Alterserscheinungen. Um Beschwerden wie Gangunsicherheit, Bewegungsschmerzen oder Einschränkungen in der Beweglichkeit vorzubeugen, möchten sich viele ältere Menschen unter professioneller Anleitung bewegen. Wenn Sie selbst fit und aktiv sind und Freude an der Bewegungsvermittlung haben und zusätzlich Einfühlungsvermögen gegenüber älteren Menschen mitbringen, dann werden Sie Übungsleiterin oder Übungsleiter "Gymnastik 55 plus". Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um Gymnastikkurse für Teilnehmer ab 55 zu leiten und auf die speziellen Bedürfnisse des Alters souverän eingehen zu können.

     

    Themenschwerpunkte

    • Anatomisches und physiologisches Hintergrundwissen
    • Übungen aus der Seniorengymnastik
    • Einsatz von Übungsgeräten 
    • Entwicklung von Bewegungsspielen
    • Entwicklung von Bewegungsrhythmus
    • Methoden zur Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden
    • Besonderheiten der gruppendynamischen Prozesse in Senioren-Gymnastik-Gruppen

    Die Weiterbildung besteht aus insgesamt 3 Modulen (Grund-. Aufbau- und Abschlusskurs). Jedes Modul umfasst 40 Unterrichtseinheiten (UE). Die gesamte Weiterbildung hat 120 Unterrichtseinheiten Präsenszeit und 40 UE Hospitation/Selbsterfahrung. Die Module können auch einzeln gebucht werden. Nach erfolgreichem Abschluss der 3 Module erhalten die DRK Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Lehrschein, externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat zur Weiterbildung. Zur Lehrscheinverlängerung und Qualitätssicherung werden regelmäßig Fortbildungen im Institut für Bildung und Kommunikation angeboten.

     

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am 1. Tag um 11.00 Uhr und endet am letzten Tag um 12.30 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe

    Gesamtkosten für die Weiterbildung: 1260,-€ inkl. Unterkunft und Verpflegung

    Kosten pro Modul: 420,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung zzgl. 63,00 € einmalige Kosten für den Leitfaden Gymnastik

    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Weiterbildung

    Referentinnen
    Irene Buttler, Gussi von Eßen, DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik 

  • Move & Relax – einfach und beschwingt bewegen

    Lehrgangsnummer und Termin
    19113657 Ausgebucht!
    15.11.2019 - 17.11.2019
    Anmeldeschluss
    10.10.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte

    Wenn wir unseren Körper bewegen, beginnt über das Ausprobieren und Üben ein komplexer Körperprozess der Selbstregulation und Selbstorganisation, der unsere „Form“ ständig verändert.

    In dieser praxisorientierten Fortbildung werden dynamische Übungen mit entspannenden Einheiten kombiniert. Die eigene Bewegung und Entspannung bewusst zu erleben und sich über die Körperwahrnehmung auszutauschen, bringt Einklang von Körper und Geist.

    ·         Sie erfahren Bewegung, selbst einfachste Übungen, als Gesundheitsressource.

    ·         Sie erkennen die Bedeutung von „Flows“ (Bewegungsverbindungen) und elastischen Reizen, um den Körper in jeder Lebensphase zu fordern, ohne zu überfordern.

    ·         Im Praxisteil erlernen Sie, wie mobilisierende und kräftigende Übungen im dynamischen Wechselspiel miteinander harmonieren und einen abwechslungsreichen Stundenaufbau ermöglichen.

     

    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag um 12:30 Uhr. 

    Teilnahmegebühr

    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverbandes Westfalen-Lippe
    kostenfrei

  • Gesunder Beckenboden

    Lehrgangsnummer und Termin
    19053654  Ausgebucht!
    10.05.2019 bis 12.05.2015
    Anmeldeschluss
    29.03.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    Inhalte
    Ein kräftiger und gesunder Beckenboden ist wichtig für die Gesundheit. Er gibt den Bauch- und Beckenorganen Halt und unterstützt die Schließmuskulatur von Harnröhre und After. Der Beckenboden hält dem hohen Druck stand, der unter anderem beim Husten und Lachen, beim Pressen, beim Stuhlgang und bei körperlicher Belastung, beispielsweise beim Heben schwerer Gegenstände, entsteht.

    Die Fortbildung beinhaltet:

    • Hintergrundwissen u.a. zum Thema Blasenschwäche
    • Eine kurze Einführung in die Anatomie
    • Übungen zur Körperwahrnehmung
    • Gezielte Übungen für den Beckenboden
    • Entspannungsübungen

    Mit dieser Fortbildung sollen Übungsleiter angesprochen werden, die das Beckenbodentraining in die Gymnastik-Übungsstunden integrieren möchten. Ferner werden Tipps für die Umsetzung im Alltag gegeben.

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr. 

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referentin
    Irene Buttler DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik

  • Moderne Sturzprävention

    Lehrgangsnummer und Termin
    19073655  Ausgebucht!
    05.07.2019 bis 07.07.2019
    Anmeldeschluss
    24.05.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

    In Deutschland ereignen sich jedes Jahr etwa 4-5 Millionen Stürze. Ungefähr 1/3 der Menschen, die über 65 Jahre sind, stürzen mindestens 1 x pro Jahr. Die Sturzursachen sind vor allem Muskeldefizite, Gangstörungen und kognitive Einschränkungen. Um die Funktionstüchtigkeit des Körpers zu erhalten, muss sich der Mensch entsprechend bewegen.In dieser Fortbildung werden hilfreiche Tipps und Übungen aufgezeigt, die die Funktionstüchtigkeit erhalten und Stürze vermieden werden können. Die gezeigten Bewegungsabfolgen und Übungen lassen sich gut in den Alltag integrieren.

    Inhalte

    • Gleichgewichts- und sensomotorisches Training
    • Übungen zum Muskelaufbau und Bewegungssicherheit
    • Multitasking - Training
    • Training von Alltagssituationen

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referentin
    Irene Buttler, DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik

  • Bewegung bei Arthrose und Gelenkverschleiß

    Lehrgangsnummer und Termin
    19093656 Ausgebucht!
    27.09.2019 bis 29.09.2019
    Anmeldeschluss
    16.08.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Gymnastik 55 plus“

     

    Gelenkerkrankungen, Schmerzen und Unbeweglichkeit werden in Gymnastikgruppen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 55 Jahren immer häufiger ein Thema. Vor diesem Hintergrund liegt der inhaltliche Schwerpunkte dieser Gymnastik-Fortbildung in der Vermittlung von Informationen und praktischen Übungen zu dem Themenkomplex Arthrose und Gelenkverschleiß und deren aktiven Gegenmaßnahmen. Durch gezielte Übungen, die den Muskel- und Bewegungsapparat aufbauen, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Entlastung und Schmerzlinderung erfahren. Weitere Faktoren, die für ein beschwerdereduziertes Leben nötig sind, werden beleuchtet. Hierzu zählen unter anderem medizinische Aspekte der Arthrose, psychosoziale Faktoren und bestimmte Ernährungsformen. Die gezeigten Bewegungsabfolgen und Übungen lassen sich gut in den Alltag integrieren.

     

    Inhalte 

    • Arthrose – was ist das? Vermittlung von medizinischem Hintergrundwissen
    • praktische Übungen für den Muskelaufbau
    • praktische Übungen zur Unterstützung des Bewegungsapparates
    • psychosoziale Faktoren
    • Hinweise zu einer passenden Ernährung 

    Seminarzeiten 
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr. 

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referentin
    Gussi von Eßen, DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik

  • Wassergymnastik „55 plus“

    Lehrgangsnummer und Termin
    19113673
    08.11.2019 bis 10.11.2019
    Anmeldeschluss
    27.09.2019

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Übungsleitungen „Wassergymnastik 55 plus“

    Inhalte  
    Bei der Wassergymnastik profitiert der ganze Körper. Die Wirbelsäule, Gelenke und Bänder werden entlastet, das muskuläre Korsett unseres Körpers wird gestärkt und der hydrostatische Druck des Wassers hat eine positive Wirkung auf das Herzkreislaufsystem und die Atmung.Diese Fortbildung greift aktuelle Themen und Entwicklungen der Wassergymnastik auf. 

    • Entwicklung und Aufbau von gymnastischen Übungen im Wasser
    • Belastungsdifferenzierung in heterogenen Gruppen
    • Einsatz von zielgruppenspezifischer Musik
    • Gesamtkörperstabilisation
    • Koordinations-, Ausdauer- und Krafttraining speziell für Schultergürtel Brust, Rücken und Beine
    • Spiele und Tänze
    • Dehnung- und Entspannungsübungen

    Lehrscheinverlängerung 
    Zur Lehrscheinverlängerung müssen innerhalb von 3 Jahren 32 Unterrichtseinheiten durchgeführt werden. Bitte bringen Sie eine Kopie eines gültigen Erste-Hilfe-Trainings mit. Bitte beachten Sie, dass die Bescheinigung nicht älter als 2 Jahre sein darf. 

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 16.00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr.

    Veranstaltungsort: Bad Rothenfelde, Hotel Noltmann-Peters

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    275,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referentin
    Gussi von Eßen, DRK-Lehrbeauftragte Gymnastik 

Foto: A. Zelck / DRK

Gymnastik wirkt wie ein kleiner Jungbrunnen. Sie kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher und fördert das Zusammenspiel zwischen den Muskelgruppen. Zudem hält sie die Gelenke geschmeidig. Schon in jungen Jahren kann sich bei körperlich wenig aktiven Menschen die Muskulatur verkürzen. Es kann auch zu Überlastungen der einseitig beanspruchten Muskeln kommen. Rückenschmerzen,  Muskelverspannungen und mangelnde Beweglichkeit sind häufig die Folge. Mit zunehmendem Alter sammeln sich die Beschwerden an. Wer seinen Körper dagegen fit hält, hat gute Chancen, länger beschwerdefrei, selbstständig und mobil zu bleiben. Deshalb ist Gymnastik auch im Alter wichtig.
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet vielfältige und abwechslungsreiche Kurse in der Gymnastik an.

An wen richtet sich das Angebot?

  • Gestresste, abgespannte Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen
  • Ältere und untrainierte Menschen
  • Menschen mit leichten Behinderungen
  • Sport-Interessierte

Grundsätzlich ist unsere Gymnastik für Menschen jeden Alters geeignet. Neu- oder Wiedereinsteiger sollten aber auf jeden Fall vorab einen Arzt konsultieren und mit ihm festlegen, ob es bestimmte Übungen gibt, auf die Sie besser verzichten sollten. Das gilt insbesondere für alle, die bereits unter Muskel- oder Gelenkbeschwerden leiden. Auch für Aktive ist ein Check beim Arzt alle zwei Jahre empfehlenswert. Zum Programm gehören u.a. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, mit kleinen Geräten (z.B. Theraband, Bälle, Seile) ebenso wie Partnerübungen.

Geleitet werden die Gymnastikkurse von Übungsleitern des DRK, die die komplexe Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DRK Gesundheitsprogramme durchlaufen haben und regelmäßig fortgebildet werden. Dies gewährleistet einen einheitlichen Ausbildungsstandard und sichert die Qualität der Angebote. Die ÜbungsleiterInnen helfen Einsteigern, die Übungen korrekt auszuführen und können individuelle Programme gestalten.