entlastende_hifen_header.jpg
SeniorenSenioren

Sie befinden sich hier:

  1. Soziales
  2. Senioren

Senioren

Alle Kurse finden im Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster statt.

Wichtige Hinweise:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverbände (hauptamtliche sowie ehrenamtliche) wenden sich zwecks Anmeldung bitte an ihren zuständigen Kreisverband.
  • Kreisverbände melden ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte nur über den Login-Bereich (Anmelden für KV) an.

Falls der Lehrgang ausgebucht ist, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch für die Warteliste an.

  • Qualifizierung für ehrenamtliche Begleiter von Seniorenerholungsmaßnahmen - Aufbauseminar

    Lehrgangsnummer und Termin
    21094752
    03.09.2021 - 04.09.2021  ausgebucht!  

    Anmeldeschluss
    19.08.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Menschen, die Seniorinnen und Senioren in Erholungsmaßnahmen begleiten möchten

    Inhalte
    Auf jeder Reise gibt es Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, die besondere Anforderungen an die Kompetenzen der Begleiterinnen und Begleiter und die Toleranz der Mitreisenden stellen. Strategien zum sicheren Umgang mit „Dauerrednern“, „Quertreibern“, Eigenbrötlern“, „Besserwissern“ etc. sollen u.a. auch im Rollenspiel (nur auf freiwilliger Basis) eingeübt werden. Grundsätzlich soll dem Thema „Kritik üben“ breiter Raum gegeben werden, in dem kritische Rückmeldungen auch trainiert werden können. Eine Vertiefung des Verhandlungsgeschicks der Begleitperson soll mit der Seminararbeit „Fordern lernen“ angestrebt werden. Der bereits mit „Haus-Check-Listen“ und anderen Arbeitshilfen begonnene Aufbau von Netzwerken soll an diesen beiden Tagen ebenfalls nicht „zu kurz“ kommen. 

    Kosten
    250,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung Für Ehrenamtliche, die über die DRK-Kreisverbände entsendet werden, ist die Teilnahme gebührenfrei.

  • Fortbildung für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Reisemanagement

    Lehrgangsnummer und Termin
    21024753
    05. Februar 2021, 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Anmelden      Anmelden für KV

    Anmeldeschluss: 14.12.2020

    Zielgruppe
    Hauptamtliche aus der Seniorenerholung

    Inhalt:
    „Kein Handyempfang, keine Internetverbindung, kein Fernseher-schlechte Stimmung?
    Nein-beste Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub.“
    Helmut Glaßl

    Ein weiterer Garant für eine gelungene Reise ist deren gute und vorausschauende Planung, die mit
    folgenden Schwerpunkten im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht:

    Grundlagen der Reiseplanung
    Seniorengerechte Reiseziele
    Die Zielgruppe von Seniorenreisen
    Werbung von Betreuerinnen und Betreuern
    Die Auswahl von Betreuern
    Reiseveranstalter von Pauschalreisen
    Versicherungen für Reiseveranstalter

    Kosten
    80,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung 

    Sonstiges 
    Für einen kollegialen Austausch können alle Teilnehmenden ihre Ideen und Anregungen aus der Praxis mitbringen.

    Ort 
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung 
    Fortbildung

    Referentinnen 

    Michael Weber, Dozent in der Erwachsenenbildung, Marketing Betreutes Reisen

  • Qualifizierung von Seniorenerholungsmaßnahmen - Grundlagenseminar für Begleitungen

    Lehrgangsnummer und Termin
    21014751
    22.01.2021 - 23.01.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Menschen, die Senioren und Seniorinnen in Erholungsmaßnahmen begleiten möchten

    Inhalte 
    Aktive und selbstbestimmte Ferientage, eine unbeschwerte Zeit, in der neue Kontakte geknüpft werden und eine Begleitung, die für persönliche Anliegen ansprechbar ist, das sind u. a. Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Seniorenreisen. Ihr Erfolg hängt maßgeblich von den ehrenamtlichen Reisebegleiterinnen und -begleitern ab. Auf deren vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe möchte dieses Grundlagenseminar vorbereiten und dabei u. a. folgenden Themen bearbeiten:

    • Seniorenreisen im DRK
    • Rolle und Selbstverständnis der Reisebegleitung
    • Aufgaben der ehrenamtlichen Reisebegleitung
    • Die Zielgruppe, ihre Merkmale, Wünsche und Erwartungen
    • Der Umgang mit Konflikten in der Reisegruppe
    • Methodisches Handwerkszeug für die Organisation und Durchführung der Gruppenreisen

    Kosten
    250,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung 

    Für ehrenamtlich Mitarbeitende, die über die Kreisverbände entsendet werden, ist die Teilnahme kostenfrei

    Ort 
    Institut für Bildung und Kommunikation in Münster (IBK)

    Art der Veranstaltung

     

     

  • Biografiearbeit und die Bedeutung in der Betreuung

    Lehrgangsnummer und Termin
    21113320
    19.11.2021 - 21.11.2021
    Anmeldeschluss
    22.10.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe 
    Haupt- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für ältere Menschen engagieren, Betreuungsassistenten, zusätzliche Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter, alle Interessierten

    Inhalte Jeder Mensch ist einzigartig und hat somit seine ganz persönliche Lebensgeschichte. In der Lebensgeschichte liegt der Schlüssel für unsere Gefühle, unsere Ansichten und unser Verhalten. Daher spielt in der Betreuung die Biografiearbeit eine wichtige Rolle. Die Beschäftigung mit der Lebensgeschichte dient dem Kennenlernen und Verstehen des Menschen. Im Mittelpunkt der Arbeit mit Menschen steht das Bemühen um eine Atmosphäre, in der dieser sich geborgen fühlt und zu eigener Initiative ermutigt wird.Inhalte:

    • Reflexion der eigenen Tätigkeit
    • Konzept der Erinnerungspflege
    • Methoden der Biografiearbeit
    • Biografiearbeit, um das Gedächtnis zu trainieren
    • Biografieorienierte Erlebnisstunden in der Gruppenarbeit
    • Kreative Gestaltung praktischer Zugänge zum Biografischen Arbeiten

    Diese Fortbildung möchte alle, die ein Stück des Weges gemeinsam mit alten und demenziell veränderten Menschen gehen, ermuntern, sich auf Biografiearbeit einzulassen und dabei die Erfahrung zu machen, dass Biografiearbeit und Erinnerungspflege ein erfolgreicher Schlüssel zur Begleitung des Menschen ist.

    Seminarzeiten 
    Die Fortbildung beginnt am Freitag um 15:00 Uhr und endet am Sonntag um 12:30 Uhr. 

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    240,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Sonstiges 
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, zusätzliche Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b SGB XI) und umfasst 18 Unterrichtsstunden (UE).

    Ort 
    DRK Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung 
    Seminar/Fortbildung

    Referentin 
    Sabine Tietze, Trainerin u. a. für Gedächtnis, Entspannung und Pflege

  • Demenz - erleben - verstehen - handeln mit dem "demenz-balance-Modell©"

    Lehrgangsnummer und Termin
    21073331
    01.07.2021
    Anmeldeschluss
    20.05.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Haupt- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für und mit älteren Menschen engagieren, Ergotherapeuten, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleitungen, Pflegende mit und ohne Fachausbildung sowie alle Interessierten

    Inhalte:
    Demenz – die Herausforderung im Pflege- und Betreuungsalltag!Menschen mit Demenz fordern uns mit ihren veränderten Verhaltensweisen heraus. Warum verhalten sich Menschen mit Demenz so anders, oft unverständlich für ihre Umgebung? Welche Bedürfnisse haben sie?Das demenz balance-Modell ist eine Selbsterfahrungsübung, mit deren Hilfe Verluste von Menschen mit Demenz emotional nachvollzogen werden.Mit dem demenz balance-Modell soll ansatzweise spürbar gemacht werden, wie es Menschen mit Demenz ergeht, wenn Sie nicht mehr wissen, wer sie sind, ihre Erinnerungen verlieren, desorientiert sind; schlicht ihre Identität verlieren.Inhalte u.a.

    • Personenzentrierter Ansatz nach Tom Kitwood
    • Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
    • demenz balance- Modell©
    • Halt geben und Verluste kompensieren

    Ziel des Seminars ist es, das Krankheitsbild neben der Theorie auch auf der emotionalen Seite kennen zu lernen und durch Selbsterfahrung die Empathie und Feinfühligkeit für die Situation von Menschen mit Demenz (MmD) zu erhöhen.

    Die Selbst- und Sozialkompetenz der Teilnehmenden im Umgang mit Menschen mit Demenz wird gefördert.

    Sonstiges: Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche Betreuungskräfte nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b) und umfasst 8 Unterrichtseinheiten (UE).

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Donnerstag um 09:30 Uhr und endet  um 16:30 Uhr. 

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    110,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe 
    kostenfrei

    Ort 
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung 
    Fortbildung

    Referentin 
    Marlies Schwarz-Heller: ex. Krankenschwester, Praxisbegleiterin Basale Stimulation, Pain Nurse, Kursleitung Palliative Care, Pflegeexpertin Demenz, Trainerin

  • Neue Ideen zur Beschäftigung mit Senioren – Sitztanz, Tanz und Kreativität

    Lehrgangsnummer und Termin
    21023313
    19.02.2021 - 20.02.2021
    Anmeldeschluss
    08.01.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe

    Haupt- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für und mit älteren Menschen engagieren, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleitungen sowie alle Interessierten

    Inhalte 

    In der Arbeit für und mit älteren Menschen ist es immer wieder hilfreich, neue Impulse und Ideen zur Gestaltung einer Gruppenstunde oder eines Seniorennachmittages zu erhalten. In diesem Seminar werden unterschiedliche Ideen und Übungen aufgezeigt, die gut in eine Gruppenstunde integriert werden können.Es werden einfache Tänze im Sitzen und auf der Fläche vorgestellt und erlernt, dies fördert die Konzentrationsfähigkeit und das Reaktionsvermögen der zu betreuenden Senioren. Durch Bewegung und Musik wird die Lebensfreude gefördert und sie bringt Energie in das Leben.Es wird kreativ und bunt gestaltet, angepasst an die Jahreszeit, sodass die Feinmotorik der Teilnehmenden angesprochen wird. Ferner wird der Einsatz von Biografiearbeit vorgestellt um eine emotionale Verbindung und Kontaktaufnahme mit dem Betreuenden zu ermöglichen.Das gemeinsame Miteinander und die Freude an Bewegung, Tanz und Musik bereichern den Alltag und alle Teilnehmenden spüren die Freude am gemeinsamen Tun.

    • Kreatives Gestalten (Herstellung einer Geschenkebox u.a.)
    • Auswahl von Sitztänzen und leichten Tänze auf der Fläche
    • Gymnastische Übungen zur Mobilitätsförderung für Ältere
    • Biografiearbeit (Frühling, Feste und Rituale, Frühlings-Lieder)
      Los komm, tanz mit!
      Hab mehr Lebensfreude und Energie
      Sei fit mit Kopf, Hand und Fuß

    Wichtiger Hinweis:Dieses Seminar ist für alle, die ihr Repertoire an Beschäftigungsmaßnahmen mit älteren Menschen in den Gruppen- oder Einzelstunden erweitern möchten. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse (auch nicht im Tanzen oder Sitztanzen) nötig.
    Hinweis: In diesem Seminar wird mit der Tanz-CD „Tanz einfach mit 1“ gearbeitet. Bei Interesse kann die CD kostenpflichtig über die Referentin erworben werden. Nähere Informationen erhalten Sie in Ihrem Einladungsschreiben oder bei Nadja Maier unter 0251-9739-229.

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Freitag um 10:30 Uhr und endet am Samstag um 12:30 Uhr.

    Teilnahmegebühr

    DRK-Hauptamtliche / Externe
    220,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen – Lippe e.V.
    Kostenfrei

    Sonstiges:
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche Betreuungskräfte nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b) und umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE).

     

    Ort 
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung 
    Seminar

    Referentin 
    Walburga Roggel
    DRK-Übungsleitung Tanzen

  • Spielen und bewegen kennt kein Alter

    Lehrgangsnummer und Termin
    21063936
    29.06.2021
    Anmeldeschluss
    18.05.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe

    Haupt-, Neben- und Ehrenamtliche, die in sozialen Kontexten tätig sind, alle Übungsleitungen, die mit Gruppen arbeiten sowie alle Interessierten

    Inhalte 
    Geistig frisch und beweglich bleiben - Spielen macht Spaß! Körperliche und geistige Aktivität hält fit.
    In dieser Fortbildung wird ein bunter Angebots- und Spielecocktail mit leichten Bewegungsübungen angeboten, die zum Ziel haben sowohl für die geistige als auch körperliche Fitness zu sorgen. Die grauen Zellen werden aktiviert und der Körper wird durch Bewegungsübungen und -spiele dehnbar und beweglich gemacht.
    Spielerisches Bewegen macht vielen Personen Spaß. Ob Spiele als Stundeneinstiege oder –ausklänge, eingesetzt werden oder für „zwischendurch“, um einfach einmal eine Lockerung zu erfahren oder als Einsatz einer Spielstunde, die sich ausschließlich mit Spielen beschäftigt – die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig und bringen zudem viel Spaß und Freude und eine besondere Dynamik, die alle Teilnehmenden mitreißt!
    Hier werden Spiele ausprobiert und es gilt die Feststellung: Spielen kennt kein Alter!

    Seminarzeiten 
    Das Seminar beginnt am Dienstag um 09.30 Uhr und endet am Sonntag um 16:30 Uhr.

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    110,00 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen-Lippe kostenfrei

    Sonstiges 
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, zusätzliche Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b SGB XI) und umfasst 8 Unterrichtsstunden.
    Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit. 

    Ort
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung
    Seminar

    Referentin
    Monika Volkmann-Lüttgen, Gedächtnistrainerin BVGT, Übungsleiterin B-Lizenz und TouchLife® Massage

  • Sommerschule 2021

    Lehrgangsnummer und Termin
    21073310
    15.07.2021 - 18.07.2021
    Anmeldeschluss
    10.06.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Ehren-, Neben- und Hauptamtliche aus der Seniorenarbeit und der Altenhilfe, Betreuungsassistenten und
    Alltagsbegleitungen, alle Interessierten

    InhalteWie in über 20 Jahren zuvor stehen Themen im Vordergrund, die sich mit den vielfältigen Facetten von „Alter und Altern“ in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.Es werden spannende Angebote und neueste Entwicklungen in Form von Workshops und Vorträgen angeboten, die dieses Themenfeld beleuchten. Die vielen Impulse und Anregungen können die Teilnehmenden direkt zu Hause vor Ort mit ihren Gruppen umsetzen.Methoden

    • Vortrag
    • Diskussion
    • Workshops
    • Exkursion
    • Erfahrungsaustausch

    Seminarzeiten
    Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag um 16:00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr.

    Sonstiges:
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche 

    Teilnahmegebühr
    DRK-Hauptamtlich / Externe
    200,00 EUR im Doppelzimmer für Ehrenamtliche inkl. Unterkunft und Verpflegung
    260,00 EUR im Einzelzimmer für Ehrenamtliche inkl. Unterkunft und Verpflegung
    260,00 EUR im Doppelzimmer für Hauptamtliche inkl. Unterkunft und Verpflegung
    320,00 EUR im Einzelzimmer für Hauptamtliche inkl. Unterkunft und Verpflegung

    wichtiger Hinweis: Das Seminar ist auch für Ehrenamtliche kostenpflichtig!

    Ort
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung
    Seminar/Fortbildung

    Referentin
    Nadja Maier, Diplom-Pädagogin und weitere Referenten

  • Lass dein inneres Feuer nicht erlöschen - Sorge für dich selbst

    Lehrgangsnummer und Termin
    21083332
    19.08.2021
    Anmeldeschluss
    08.07.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Haupt- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für und mit älteren Menschen engagieren, Ergotherapeuten, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleitungen, Pflegende mit und ohne Fachausbildung sowie alle Interessierten

    InhaltePflege- und Betreuungskräfte sind ständig und mit einer starken emotionalen Bindung für andere Menschen da, auch bei hohem Zeitdruck. Doch dies kann auch sehr belasten und die daraus resultierende Erschöpfung findet oft zu wenig Berücksichtigung.Die Folge ist, dass die eigene Motivation und Kraft immer weniger werden. Das innere Feuer brennt nur noch auf kleiner Flamme, droht zu erlöschen und entspricht vielleicht nur noch einer weißen Glut. Diese Gefahr des Burn-out steigt enorm, wenn Menschen nicht mehr zur Ruhe kommen können, mit erheblichen Auswirkungen für den Einzelnen und die Gesellschaft.Themen:

    • Grundlagen zum Burn-out-Syndrom
    • Eigene Bedürfnisse und Grenzen erkennen
      - Persönliche Antreiber und Belastungsfaktoren reflektieren
    • Strategien zur Selbstfürsorge
      - Das eigene Feuer wieder schüren und pflegen.

    Das Ziel des Seminars ist es, die persönlichen Belastungsfaktoren zu erkennen, zu reflektieren und Strategien zum sorgsamen Umgang mit sich selbst und zur persönlichen Gesunderhaltung zu entwickeln.

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am Donnerstag um 09:30 und endet um 16:30 Uhr. 

    Kosten
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    110,- EUR inkl. Verpflegung

    DRK-Ehrenamtliche des Landesverbandes Westfalen – Lippe e.V.
    Kostenfrei

    Sonstiges
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche Betreuungskräfte nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b) und umfasst 8 Unterrichtseinheiten (UE).

    Wichtiger Hinweis: Das Seminar kann auch einzeln in zwei

    Referentin
    Marlies Schwarz-Heller: ex. Krankenschwester, Praxisbegleiterin Basale Stimulation, Pain Nurse, Kursleitung Palliative Care, Pflegeexpertin Demenz, Trainerin

  • Mit allen Sinnen, das eigene Leben spüren Basale Stimulation® in der Alltagsbegleitung

    Lehrgangsnummer und Termin
    21093333
    09.09.2021 - 10.09.2021 

    Anmeldeschluss
    29.07.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Haupt- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für und mit älteren Menschen engagieren, Ergotherapeuten, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleitungen, Pflegende mit und ohne Fachausbildung sowie alle Interessierten

    Inhalte
    Das eigene Leben spüren, den eigenen Körper erfahren mit den erheblichen Einschränkungen, die ein Mensch mit schwerer Erkrankung erleidet? Oft scheinbar kommunikationsunfähig, desorientiert und pflegeabhängig, vielleicht von Schmerzen geplagt und immobil – wie gestaltet sich da Begegnung?Basale Stimulation versteht sich als Pflege- und Betreuungskonzept für schwer betroffene Menschen. Es geht hier um den Versuch der Annäherung an die Situation schwer erkrankter Menschen.Wer hier begleiten will, ist in dieser Situation u.U. verunsichert:Wie finde ich Zugang zu diesen Menschen? Wie kann hier Begegnung und Begleitung aussehen?

    • In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen und Elemente der Basalen Stimulation® kennen.
    • Praktische Übungen zum Thema Wahrnehmung sensibilisieren für die Situation schwer betroffener Menschen.
    • Sie erlernen mögliche praktische Vorgehensweisen, die den Erkrankten unterstützen seinen eigenen Körper zu spüren und auf nonverbaler Ebene mit den Betroffenen in Kontakt zu treten.

    Ziel des Seminars:Kennenlernen des Konzepts Basale Stimulation®Sensibilisierung für die Abhängigkeit von Bewegung und WahrnehmungAufzeigen strukturierter Möglichkeiten nonverbaler KommunikationErlernen praktischer Anwendungsmöglichkeiten der basalen Stimulationsbereiche

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am Donnerstag um 09:30 Uhr und endet am Freitag gegen 16.30 Uhr.

    Kosten
    DRK-Hauptamtliche / Externe
    240,- EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung

    DRK-Ehrenamtliche des Landesverbandes Westfalen – Lippe e.V.
    Kostenfrei

    Sonstiges: Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche Betreuungskräfte nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b) und umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE).

    Ort
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Referentin
    Marlies Schwarz-Heller, ex. Krankenschwester, Praxisbegleiterin Basale Stimulation, Pain Nurse, Kursleitung Palliative Care, Pflegeexpertin Demenz, Trainerin 

  • Upcycling - Mit Müll kreativ gestalten

    Lehrgangsnummer und Termin
    21103334
    12.10.2021
    Anmeldeschluss
    31.08.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Haupt- Neben- und Ehrenamtliche aus sozialen Kontexten, die sich für und mit älteren Menschen engagieren, Ergotherapeuten, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleitungen sowie alle Interessierten

    InhalteBeim Upcycling nehmen wir Müll und andere Dinge, die nicht mehr in Gebrauch sind unter die Lupe und entdecken dabei die vielfältigen kreativen Einsatzmöglichkeiten. Indem wir Dinge wiederverwenden, tragen wir nicht nur aktiv zur Nachhaltigkeit bei sondern entlasten auch den Geldbeutel. Zusätzlich animieren wir andere Menschen zum Mitmachen.Altpapier, Verpackungen, Textilien – viele dieser Materialien landen täglich in unserem Müll. Dabei lassen sich daraus noch allerlei Sachen zaubern. Einfache Upcycling-Projekte lassen sich auch ohne großen Aufwand umsetzen.Kreatives Gestalten macht glücklich! Ob Sie für sich oder mit ihrer Gruppe basteln – mit selbst gemachten Kreationen wird die Konzentration des Gehirns gesteigert und die Feinmotorik der Hände trainiert. Zusätzlich trägt diese Betätigung zur Entspannung des Einzelnen in ihrem Alltag bei. Außerdem schenken Sie anderen Menschen durch diese kreativen Arbeiten eine kleine Freude.Schwerpunkte

    • Nachhaltig und kreativ: Upcycling!
    • Das können wir noch gut gebrauchen! Alltagsmaterialien mit Potential
    • Gut verpackt: Getränkekartons zum Verschenken
    • Genial einfach: Altpapier zum Grüßen und Dekorieren
    • Ganz schön verdreht: meditativer Upcycling-Spaß mit alten Textilien

    Sonstiges
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, Alltagsbegleiter und zusätzliche Betreuungskräfte nach Landesrecht NRW (SGB XI §43b und §53c, vormals §87b) und umfasst 8 Unterrichtseinheiten (UE).

    Seminarzeiten
    Die Fortbildung beginnt am Dienstag um 09:30 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

    Kosten
    DRK-Hauptamtliche / Externe

    Ort
    DRK-Tagungshotel Münster gGmbH

    Kosten
    110,00 EUR inkl. Tagesverpflegung
    DRK-Ehrenamtliche des Landesverband Westfalen – Lippe e.V.
    Kostenfrei

    Referentin
    Katja Enseling: Diplom-Designerin, Illustratorin, Buchautorin

  • Sicher alt werden

    Lehrgangsnummer und Termin
    21113325
    10.11.2021
    Anmeldeschluss
    29.09.2021

    Anmelden      Anmelden für KV

    Zielgruppe
    Ehren- neben und hauptamtliche Mitarbeiter in der Altenhilfe und der sozialen Arbeit

    Inhalte
    Die Lebenserwartung war vor 2500 Jahren 30 Jahre, heute liegt sie im Durchschnitt bei Männern bei 79 und bei Frauen bei 84 Jahren. Heute möchten alle Menschen jung, dynamisch und möglichst lange gesund bleiben. Deshalb ist es sinnvoll und nötig, sich mit dem Altern oder auch unserem Altwerden auseinandersetzen. Mit dem Alter kann es zu etlichen Beeinträchtigungen kommen, die nicht nur den Körper sondern auch den kognitiven Bereich betreffen.
    Da es wenig Therapie- und Heilmöglichkeiten gibt, ist es von Vorteil, sich auf Präventionsmaßnahmen zu fokussieren. Um eine ganzheitliche Prävention zu erreichen ist es wichtig, sowohl die Risikofaktoren als auch die schützenden Faktoren zu kennen und diese einzusetzen bzw. anzuwenden. Zu den schützenden Faktoren gehören u.a. Ernährung, Bewegung und kognitives Training. Sie sind wesentliche Säulen von Prävention.
    Themen
    gesunde Ernährung
    Bewegung
    Gedächtnistraining
    praktische Übungen zu Bewegung und Gedächtnistraining

    Seminarzeiten
    Das Seminar beginnt am Mittwoch um 09:30 Uhr und endet gegen 17:00 Uhr.

    Kosten
    100,00 € inkl. Tagesverpflegung

    Sonstiges
    Das Seminar ist geeignet als Fortbildung für Betreuungsassistenten, zusätzliche Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter nach Landesrecht (vormals §87b SGB XI) und umfasst 8 Unterrichtseinheiten.

    Ort
    DRK Tagungshotel Münster gGmbH

    Art der Veranstaltung
    Fortbildung

    Referent
    Manfred Nöger, Fachreferent des Bundesverbands Gedächtnistraining (BVGT e.V.)

Foto: Andre Zelck / DRK

Im Mittelpunkt dieser Seminare und Fortbildungen stehen Themen, die sich mit dem vielfältigen und vielschichtigen Thema "Alter und Altern" in unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Es werden aktuelle Themen und Trends aus diesem Bereich aufgegriffen und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Die Seminare bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, Erlerntes direkt in die Praxis umzusetzen und damit ihren Wissenstransfer zu erleichtern.

(Hinweis: Viele dieser Seminare sind als Fortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte, Betreuungsassistenten und Alltagsbegleiter nach §43b SGB XI und §53c SGB XI (vormals §87b SGB XI) geeignet.)